Donnerstag, 17. Mai 2018

Sanette #2 von Smalino

Heute möchte ich euch meine zweite Sanette zeigen, die im Zuge des Probenähens für Smalino entstanden ist.

Die erste - als Kleid - habe ich euch ja hier schon gezeigt.
Die "Hardfacts" sind exakt gleich - da wiederhole ich mich jetzt nicht nochmal - soll ja nicht langweilig werden hier ;-).

Meine zweite Sanette ist in Tunika-Länge entstanden und aus wunderbarem Modaljersey von meinem Lieblingsstoffdiscounter Textil Müller genäht.

 
Als Tunika lässt sie sich super mit einer Leggins oder auch zur Jeans tragen. Und grade zur Leggins finde ich die Taschen so richtig toll!
Dazu kombiniert habe ich wieder meinen Wickelgürtel nach einem Freebook von Weisnähschen :-).
 
 
Natürlich könnte man die Länge auch noch ein bisschen anpassen, dass sie auch über den Po reicht ;-).
 
 
 
Aber mir gefällt sie auch so richtig gut!
 
Leider habe ich vergessen ein Detail-Foto vom Ausschnitt zu machen - hier habe ich nämlich Wäsche-/Spitzengummi verarbeitet - aber ein bisschen kann man es denke ich erkennen.
Wenn man diesen mit ein ganz klein wenig Zug annäht legt sich der Ausschnitt noch schöner ans Dekolleté. Grundsätzlich ist das zwar nicht nötig, aber es ist auf jeden Fall ein nettes Detail.
 
Die Teilungsnähte im Vorderteil habe ich diesmal nicht in einer Kontrastfarbe abgesteppt - deshalb fallen sie hier einfach nicht so auf - sind aber trotzdem da.
 
 
Sanette gibt es noch bis morgen zum super Einführungspreis hier bei Smalino oder bei Makerist.
 
Verlinkt habe ich bei Create In Austria und RUMS sowie beim Freutag.
 
Alles Liebe und ein schönes Pfingstwochenende wüsche ich euch!
 
Tina
 
***Werbung - im Zuge des Probenähens wurde mir der Schnitt von Smalino kostenlos zur Verfügung gestellt, die verwendeten Materialen sind alle selbst gekauft.***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen