Dienstag, 5. März 2019

Eine Alegra aus einem Traum-Stoff!

Ich liebe Cardigans!
Warum ich so lange gebraucht habe endlich meine erste Alegra zu nähen? Keine Ahnung!
Aber hier ist sie nun - meine allererste Alegra von Milchmonster aus dunkelblauem, kuscheligen Viskosejersey. Und sie wird nicht die letzte bleiben!

Moment - Viskosejersey UND kuschelig? JA! :-) Und zwar hat Sara alias die Stoffprinzessin einen wahnsinnig tollen Stoff aufgetan! Der Jersey ist wunderbar weich, hat eine glatte Oberfläche und einen ganz leichten Glanz auf der rechten Seite. Aber, er ist dicker als klassicher Viskosejersey und auch nicht ganz so kühl und flutschig auf der Haut. Am besten, ihr schaut bei Sara vorbei und streichelt mal - ich bin mir sicher, dass dann etwas davon mit euch nach Hause kommt ;-).

Ich hatte das mega-riesen Glück 1,5m davon in meiner Lieblingsfarbe dunkelblau designvernähen zu dürfen. Vielen Dank nochmal Sara, für dein Vertrauen!
 Und da kam mir die Alegra genau richtig. Denn durch den Schalkargen kann man gut sehen, wie toll der Stoff fällt.



Ich hoffe, ihr seht, was ich meine. Vielleicht ist euch schon aufgefallen dass ich in letzter Zeit total auf Knoten in meiner Kleidung stehe ;-). Das hier ist allerdings ein gekauftes Shirt. Allerdings bin ich ganz kurz davor es aufzutrennen um das Schnittmuster abzunehmen und vor allem um genau zu erkennen, wie diese Raffung mit dem Knoten zustande kommt.


Auch die Rückseite fällt genau so, wie sie soll.


Und auch zu meinem blau-weiß gestreiften Sommershirt macht sich Alegra sehr gut. Das wird bestimmt ein neues Lieblingsteil!

Da ich den Kragen quer zum Fadenlauf zugeschnitten habe und der Stoff 150cm breit ist, bin ich sogar mit knapp einem Meter Stoff ausgekommen!
Was ich mit dem Rest angestellt habe zeige ich euch ganz bald!

Liebe Sara, vielen Dank nochmal und ich hoffe, der Stoff kommt noch in ganz vielen Farben und vielleicht auch Mustern zu dir - ich brauch definitiv noch mehr Cardigans ;-).

Die Facts:
Schnittmuster: Alegra von Milchmonster - Antonia Montano mit Kragen 2, Gr. 38 (Kragen quer zum Fadenlauf)
Stoff: Viskosejersey von Stoffprinzessin - wurde mir freundlicherweise zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt (im Moment in Dunkelblau, Schwarz und Grau zu kaufen)
Stoffverbrauch: knapp 1m bei 150cm Stoffbreite
gelb-grünes Shirt: Kaufshirt (ich glaube von H&M)
glau-weiß gestreiftes Shirt: selbst gehnäht


Alles Liebe,
Tina


Donnerstag, 21. Februar 2019

Ein Hoodie-Kleid zum Valentinstag!

Ich weiß, der Valentinstag ist schon ein paar Tage her... aber leider habe ich es auf Grund von Leben 1.0 einfach nicht geschafft früher hier zu posten... :-/

Aber - ich möchte euch unbedingt mein Hoodie-Kleid zeigen, dass ich zum Valentinstag getragen habe. Mein Schatz und ich haben uns einen ganz gemütlichen Abend zuhause gemacht - und dafür war das Kleid einfach perfekt!

Aber seht selbst - egal ob zu Jeans, Jeggings oder Strumpfhose - alles passt! :-)



Und nun zum Schnittmuster - welches mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt wurde: die liebe Antonia Montano vielen bekannt unter ihrem Label Milchmonster hat den Schnitt Hoodie Nr. 19 neu herausgebracht.
Mit toller überlappender Kapuze oder mit V-Ausschnitt, in Kleiderlänge oder als Pulli - alles ist möglich!
Wie gewohnt passt beim Schnittmuster alles perfekt zusammen und die Anleitung ist wirklich super bebildert und für jeden zu schaffen!

Bei mir werden bestimmt noch einige Hoodie Nr. 19 folgen - der nächste ist schon fest eingeplant!
Jetzt freue ich mich schon auf einen gemeinsamen Nähtag am Wochenende mit ganz lieben Mädels und wünsche euch allen eine tolle Woche!

Alles Liebe,
Tina

Schnittmuster: Hoodie Nr. 19 von Antonia Montano - Milchmonster
Stoffe: Sweat & Jersey von Textil Müller

Verlinkt bei: SewLaLa und DuFürDichAmDonnerstag

Mittwoch, 6. Februar 2019

Kuscheliger Mantel-Blazer - La Hemera

Bei uns ist jetzt so richtig der Winter eingekehrt!
Letzte Woche hat es sogar ordentlich geschneit - in der Stadt war es dann leider nur Schnee-Matsch, aber immerhin.


Fürs Büro habe ich mir eine tolle La Hemera von Schnittgeflüster genäht. Zwar schon letztes Jahr, aber irgendwie habe ich es bisher nie geschafft den Mantel zu fotografieren. Aber jetzt! :-)



Genäht habe ich die lange Version, und habe die Ärmel noch ein Stück verlängert, damit mir auch sicher nicht kalt wird. Auf die Taschen habe ich verzichtet, weil ich das Muster nicht unterbrechen wollte, obwohl sie mir jetzt doch manchmal abgehen...

Den genialen Stoff habe ich wieder von Textil Müller.
Der Stoff ist richtig dick, hat eine tolle Struktur und die Farben sind genau meins!

Auf den ersten Blick hat der Stoff an einen Möbelbezug erinnert, aber er ist super dehnbar und hat sich sehr gut verarbeiten lassen.


Für mich einfach pefekt zu einer schwarzen Hose + Shirt - da ist man gleich "angezogen".


Zum Schnitt muss ich nicht viel sagen - der angeschnittene Kragen ist super, da ist es auch ohne Tuch oder Schal schön warm. Und was ich besonders bei den Schnitten von Frau Schnittgeflüster mag ist, dass ich so gut wie nie etwas ändern muss!

So - und somit wandert meine La Hemera jetzt zum MeMadeMittwoch, #12ausdemstoffregal von Tweet and Greet, AfterWorkSewing und zu den CreativeLovers  

Alles Liebe,
Tina









Donnerstag, 17. Januar 2019

Knotenliebe #2 - Fano von Schnittbox

Und weiter geht es mit einem Schnittmuster mit Knoten - diesmal am Ausschnitt.


Das Schnittmuster vom Shirt bzw. Kleid Fano von Schnittbox habe ich schon ziemlich lange zuhause und sogar bereits ein Shirt davon genäht - nur leider nie fotografiert...


Aber diesmal habe ich gleich Fotos vom neuen Shirt gemacht! :-)



Da das Schnittmuster aus mehreren Teilen besteht und das Rückenteil geteilt zugeschnitten wird bin ich sogar mit nur 1m Stoff ausgekommen :-). Nur lange Ärmel sind sich nicht mehr ausgegangen, aber jetzt im Winter hab ich sowieso immer noch einen Blazer oder Strickjacke darüber an, und im Frühling kann ich es dann so auch noch gut tragen.


Den Stoff habe ich bei der lieben Phoung My von der Stoffdealerei gekauft. Ich finde das unaufdringliche Muster macht sich sehr gut bei dem Schnitt, denn so kommt der Knoten trotzdem noch gut zur Geltung.


Ich habe übrigens mein Shirt etwas länger zugeschnitten als die angegebene T-Shirt-Länge. Ich mag es einfach, wenn das Shirt auch ein bisschen über den Po geht.


Ich glaube, so schön langsam habe ich auch raus, wie ich mich hinstellen muss bzw. meine Hände halten soll, damit man den Fernauslöser am Bild nicht entdeckt ;-).


Am Rücken ist ein bisschen viel Stoff - aber in der Bewegung fällt das nicht weiter auf.

Zu den Fakten:

Schnittmuster: Fano von Schnittbox (selbstgekauft)
Anpassungen: Shirt verlängert

Alles Liebe,
Tina

Dienstag, 15. Januar 2019

Knotenliebe - Amelie von Pattydoo


Ich stehe ja total auf Knoten in Kleidungstücken! Ich finde es immer total faszinierend wie aus einfachen - oder manchmal auch komplizierten - Schnittteilen durch geschicktes Falten und/oder Verdrehen ein cooler Knoten entsteht. So wie hier:



Das Schnittmuster "Amelie" von Pattydoo hat mir am Anfang schon recht gut gefallen - aber irgendwie ist der Funke trotzdem nicht gleich übergesprungen. Manchmal brauch ich ein bisschen länger und muss viiiele Designbeispiele gesehen haben, bis ich mich zum Kauf entscheide.


So auch hier. Als die Entscheidung zum Kauf getroffen war gings aber dafür um so schneller - Schnittmuster gekauft, gedruckt, geklebt, abgepaust, Stoff ausgeschnitten und genäht - alles an einem Abend ;-).



Nach einem Probeteil dann aber die Ernüchterung... ganz nett, aber wirklich gut sitzt das Kleid an meinem Oberkörper nicht. Also das Schnittmuster nochmal zur Hand genommen und eine FBA gemacht. Wie das genau funktioniert findet ihr einmal hier als Video bei Anna von Einfach Nähen und hier bei Beswingtes Allerlei.

Leider sind noch immer ein paar Falten da, und die Schulter könnte ein bisschen schmaler sein und die Abnäher sind ein bisschen zu lang - aber ich bin schon sehr zufrieden!




Den Knoten habe ich ziemlich "zurechtzupfen" müssen und dann an der Innenseite mit ein paar Handstichen gesichtert. Evt. muss ich da nochmal ran, damit er nicht mehr hochrutscht.

Den Stoff ist ein recht fester Jersey,  den ich mal wieder super günstig bei Textil Müller gefunden habe :-). Da folgt jedenfalls noch das eine oder andere Stück daraus!



Ein bisschen muss ich mit meinem Weihnachtsgeschenk noch üben - ab und zu lugt der Fernauslöser bei den Fotos hervor. Aber ich bin super happy damit - so kann ich auch alleine Fotos machen - und es geht auch schneller ;-).


Schnittmuster: Knotenkleid Amelie von Pattydoo (selbst gekauft)
Stoff: blauer fester Jersey von Textil Müller (selbst gekauft)
Anpassungen: FBA

Alles Liebe
Tina



Mittwoch, 2. Januar 2019

New Year - La Glenna

Happy New Year!


Euch allen ein wunderschönes neues Jahr 2019!


Ich hoffe, ihr alle habt die Feiertag gut verbracht und seid voll Energie in das neue Jahr gerutscht ;-).


Das letzt Jahr war nähtechnisch gesehen für mich wirklich toll. Ich habe meine eigenen Jeans genäht, einen Softshellmantel und durfte bei einigen tollen Probenähen mitwirken.
Außerdem habe ich mich an meinen Vorjahres-Vorsatz gehalten und 1 Jahr lang keine Kleidung für mich gekauft! Darauf bin ich ehrlich stolz. Auf neue Kleidung musste ich dennoch nicht verzichten - denn ich habe ganze 141 Teile genäht! Nicht nur Kleidung für mich, sondern auch Geschenke, Taschen und Täschchen und sonstige Kleinigkeiten.
Leider schaffe ich es garnicht alles zu fotografieren und hier zu posten - aber Dank des Weihnachtsgeschenks von meinem Liebsten (ein Selbstauslöser für meine Kamera) könnte das jetzt etwas besser werden.


Heute möchte ich euch meine zweite La Glenna von Schnittgeflüster zeigen. 



Diesmal in grün un als Pulli mit kleinem Kragen. Die Ärmel habe ich ein bisschen verlängert.
Der Stoff ist ein Jaquard-Strick, ähnlich Sweat mit ein bisschen Elastan.


Ich mag das Grün total gerne und trage den Pulli rauf und runter :-).


Durch die Taschen geht er zur Jeans durchaus als sportlich durch.


Mit einer Kette und schönen Hose ist man aber auch "gut angezogen". :-)

Ihr seht schon - ich mag meine La Glenna wirklich gerne - so gerne, dass ich mir auch eine Version für Weihnachten genäht habe. Die Fotos folgen!

Alles Liebe,
Tina


Und nun noch zu den Fakten:
Stoff: Jacquard von Textil Müller