Sonntag, 15. März 2015

Endlich!

Endlich habe ich auch eine Schneiderpuppe!
Warum das einen ganzen Blog-Eintrag wert ist? Weil ich sie mit meinem Freund gemeinsam selbst gemacht habe!
Die Anleitung gibt's auf der Burda Seite - und funktioniert tatsächlich!

Gekaufte Schneiderpuppen sind ja nicht grade billig... und ich bin mir da auch nicht sicher, ob ich sie auf meine Maße so genau einstellen kann. Deshalb die Idee mit der Maß-Schneiderpuppe :-)

Und so sieht dass dann aus - komplett mit Strukturband beklebt :-)


Was man dazu braucht?
Ein altes T-Shirt (eng anliegend, wird zerschnitten), Frischhaltefolie für die Stellen, wo das T-Shirt nicht reicht, darunter einen alten BH (es könnte nämlich sein, dass er zerschnitten wird, genau wie das T-Shirt), Struktur-Klebeband (gibt's auch ganz günstig...) und eine Schere.
Und dann wird geklebt :-)
Am Ende wird man hinten aus dem Konstrukt rausgeschnitten - zusammengeklebt und mit Polster-Fülle ausgestopft (Hals und Arm-Ausschnitte verklebt), am Boden ein passendes Stück Karton - FERTIG :-)

Und so sieht es dann mit einem Kleidungsstück aus (die Toni habe ich euch ja hier auch schon mal gezeigt):
 
Passt also perfekt :-)
 
Ich hab eine riesen Freude damit! Weil einerseits kann ich die Schneiderpuppe beim Nähen zum Größe anpassen verwenden, aber auch super für Fotos, wenn mein Freund mal wieder keine Lust oder Zeit hat :-).
 
Ich wünsche euch noch ein wundervolles Wochenende!
 
Alles Liebe,
Tina

Verlinkt bei: CreateInAustria, Crealopee und SewingSaSu

Kommentare:

  1. Gar keine schlechte Idee! :-) Danke für's Zeigen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist toll... und ein doppelter Ansporn die gute Figur zu erhalten ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Suuuuper! Das will ich schon soooo lange machen!

    AntwortenLöschen
  4. Ha, das finde ich spitze! Und ich hab mir beim ersten Foto schon gedacht, dass du dich eventuell eingegipst hast. Wäre wohl etwas schwer für eine Schneiderpuppe...
    Gutes Gelingen bei den weiteren Nähprojekten!
    lg, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Lena!
      Ja - aus Gips wär sie wohl ganz schön schwer geworden ;-)

      Löschen